Kontakt

Ökumenische Hospiz-Gruppe Marienheide
Hauptstraße 48
51709 Marienheide

Postanschrift: Postfach 1392
51705 Marienheide
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Hospiz-Telefon (0 22 64) 28 62 23
                      (0 17 0) 63 62 90 1

 

Sprechzeiten im Hospiz-Büro:
dienstags und donnerstags von 9:30 - 12:30 Uhr

Neu: mittwochs von 9:30 – 12:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Download: Gruppen-Flyer

Unseren Facebook Auftritt finden Sie hier

Veranstaltungen

Neuer Ausbildungskurs zur ehrenamtlichen Tätigkeit in der Hospizarbeit – eine besondere Aufgabe sucht besondere Menschen

Wer sich mit dem Sterben beschäftigt, lebt intensiver

 Die Ökumenische Hospiz-Gruppe Marienheide bietet ab Mai die Qualifizierung zum Hospizbegleiter in Form von Basis- und anschließendem Aufbaukurs an. Die Reflektion eigener Erfahrungen mit Sterben, Tod und Trauer gehört ebenso zu den Inhalten wie Kommunikation in Krankheit und Krise, die Helferpersönlichkeit, Würde und Sprache Sterbender, aber auch Spiritualität und Rituale.

Die Kursleitung liegt bei Gestalttherapeutin und Palliative-Care-Fachkraft Elke Pracejus.

 Der Basiskurs umfasst 60 Unterrichtseinheiten und beginnt am 10. Mai 2019 in der Hauptstraße 48 in Marienheide, der Aufbaukurs endet am 28. Oktober 2019.

 Ein unverbindlicher Informationsabend ist am 10. April 2019 um 18.00 Uhr ebenfalls in Marienheide, Hauptstraße 48, vorgesehen.

 Weitere Informationen erhalten Interessenten gerne von unserer Koordinatorin Frau Dorthe Maras:

  Tel.: 02264 28 62 23 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

______________________________________________________________________________________________________________________

Ein musikalischer Leckerbissen zum Abschluss des Jubiläumjahres

Das Ensemble „UWAGA!“ zog die Konzertbesucher in der ev. Kirche Marienheide in seinen Bann

Pünktlich um 19 Uhr konnte Roberto Weyda vom Presbyterium der ev. Kirchengemeinde Müllenbach-Marienheide als „Hausherr“ die zahlreich erschienenen Gäste zum Jubiläums- konzert der Ökumenischen Hospiz-Gruppe Marienheide begrüßen. Dorit Knabe, als Sprecherin der Hospiz-Gruppe, stellte in ihrem Willkommensgruß das Thema Resonanz in der Musik und den zwischenmenschlichen Beziehungen in den Vordergrund, ein wichtiger Faktor der Begleiter/Innen in der ehrenamtlichen Hospiz-Arbeit.

 Bild KonzertAls dann die 5 Musiker der Gruppe „UWAGA!“ mit Geige, Kontrabass, Akkordeon und Perkussion einzogen, eroberten sie schnell die Herzen des Publikums. Die deutsch-serbischen Musiker begeisterten mit Werken von Mozart, Beethoven und Tschaikowski, aber auch mit fetzigen Eigenkompositionen . Die teilweise modernen Interpretationen der Klassiker zeigten sehr bald die musikalischen Qualitäten des Ensembles auf. Gespickt mit witzigen Moderationen von Christoph König und Maurice Maurer hielt die Gruppe die Zuhörer fast drei Stunden in Atem. In einer kurzen Pause konnten die Besucher bei einem Imbiss und Getränken dann mal Luft holen und die Protagonisten zum „Anfassen“ erleben.

 

Die überaus positive Resonanz der Gäste spiegelte sich in den immer wieder aufbrausenden Rufen nach Zugaben und den begeisterten Kommentaren wieder. Ein rundum gelungener Abend zum Abschluss des Jubiläumsjahres.

______________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

Letzte Hilfe Palkat 

LETZTE HILFE
 
.... richtet sich an ALLE Menschen, die sich über die Themen rund um das Sterben, Tod und Palliativversorgung informieren wollen. Dabei ist Sterbebegleitung keine Wissenschaft, sondern praktizierte Mitmenschlichkeit, die auch in der Familie und der Nachbarschaft möglich ist. Wir möchten Grundwissen an die Hand geben und ermutigen, sich Sterbenden zuzuwenden. Denn das ist das, was wir alle am Ende des Lebens brauchen....Zuwendung!
 ______________________________________________________________________________________________________________________

 

Neuer Befähigungskurs zum Hospizbegleiter endete im Juli 2018

Acht Teilnehmerinnen aus  Marienheide, Kierspe, Meinerzhagen und Gummersbach wurden in über 90 Unterrichtseinheiten intensiv auf ihre neue Aufgabe vorbereitet, schwerkranke und sterbende Menschen auf ihrem letzten Weg zu begleiten. Dabei standen die eigenen Erfahrungen mit dem Tod, der Trauer, aber auch mit dem Leben im Vordergrund. Weitere Themen waren unter anderem: Palliativmedizin, Kommunikation, Rituale, Patientenverfügung und Vollmachten,  Mundpflege, Selbstfürsorge, An-und Zugehörige und einige mehr.

Die Ökumenische Hospiz-Gruppe Marienheide sucht auch weiterhin engagierte Menschen, die gerne ein Ehrenamt ausüben und Zeit schenken wollen. Bei Interesse können Sie sich gerne bei der Koordinatorin der Hospizgruppe, Dorthe Maras, Tel. : 02264-286223, e-mail : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, informieren.

 ___________________________________________________________________________________________

Logo JenLäufe

Save The Date: 26. August 2018

 

Machen Sie mit und erleben Sie die besondere Atmosphäre der 5. Ausgabe der

 

JensLäufe „Läufer helfen! – laufend“

zu Gunsten der

Ökumenischen Hospiz-Gruppe Marienheide.

Sie und/oder Ihre Sponsoren unterstützen durch Ihre Teilnahme am Lauf unser neues Projekt „Aufbau Trauercafe für Marienheide“. Der Start ist am 26. Aug.

2018 10 Uhr ab der Gemeinschaftsgrundschule Hülsenbusch. Waldweg 8. 51647 Gummersbach.

 

Detaillierte Information erhalten Sie unter www.facebook.com/events/191088281622216

 ______________________________________________________________________________________________________________________